To top
15 Okt

Hotel Review: Hilton Vienna Plaza Hotel

 

Hilton Vienna Plaza Hotel

 

Die letzten zwei Wochen waren für Artem und mich etwas turbulenter als sonst. Nachdem wir ein paar wundervolle Tage in Paris während der Fashion Week verbracht haben, ging es für uns – nach einem ganz kurzen Zwischenstopp in München – weiter nach Wien. Wir planten in der Woche nach Paris nochmal für ein paar Tage wegzufahren um eine neue Stadt zu erkunden, die uns bisher noch völlig fremd war. Wien stand dabei ziemlich weit oben auf unserer Wunschliste und zog uns bereits seit einiger Zeit durch Erzählungen in ihren Bann. Doch die Stadt war nicht das einzige was wir in den vier Tagen unserer Reise genießen durften. Unseren Aufenthalt durften wir nämlich im Hilton Vienna Plaza Hotel * verbringen.

L o c a t i o n

Das Hotel befindet sich im 1.Bezirk und liegt – von wunderschönen Altbauten umgeben – unmittelbar an den Wiener Börsensälen. Trotz der zentralen Lage, fanden wir die Gegend ziemlich ruhig. Der wunderschöne Stadtkern liegt nur 7 Gehminuten entfernt. Man muss also seine Shoppingausbeute gar nicht so weit schleppen ;))

Beim Betreten des Hotels bot sich uns eine imposante Eingangshalle mit hoher Decke und einem Boden aus schwarz-weißen Marmorfliesen. Alles im Flair der 20er Jahre gehalten. Das dunkle Holz, die schweren Möbel und die kleinen Farbakzente passten stiltechnisch perfekt zusammen und spiegelten sich im gesamten Hotel wider.

 

 

R o o m s

Geschlafen haben wir in einem Plaza Executive Zimmer in der 9. Etage und fühlten uns direkt beim Betreten des Zimmers sofort angekommen. Alles war sehr gemütlich und durch die Größe des Zimmers konnten wir uns perfekt ausbreiten. Genauso groß gestaltete sich ebenfalls das Bad welches komplett in Marmor gehüllt ist.

Ihr kennt mich ja, ich liebe Samt und die Farbe Gold, deshalb war ich sofort Eins mit der Einrichtung und den hübschen Details, wie die goldenen Akzente, die sich im gesamten Hotel wiederholten. Besonders schön fand ich die grüne Chaiselongue, welche stiltechnisch perfekt ins Zimmer passte.

Und was darf in der 9. Etage nicht fehlen? Richtig! Ein traumhaft schöner Balkon. Für mich grundsätzlich ein absolutes Highlight, denn ich mag es, einen Ausblick über die Umgebung zu haben.

 

 

B r e a k f a s t

Neben dem Stil eines Hotels ist ein weiter Aspekt sehr wichtig für uns. Das Essen. Der erste Punkt auf unserer Tagesliste ist somit das Frühstück. Nichts geht ohne einen leckeren Start in den Tag. Sowohl das Ambiente als auch das Essen war im Hilton einfach super. Das Buffet bot eine große Auswahl an Antipasti, Gebäck, Wurst (besonders wichtig für mich als Vegetarier…), Eierspeisen und alles was das Herz sonst noch begehrt. Auf Anfrage kann man sogar frische Waffeln oder Pfannkuchen bestellen.

 

 

F i t n e s s

Um natürlich neben dem Essen gut in Form bleiben zu können, ist ebenfalls ein Fitnessstudio vorhanden. Hier gibt es eine große Auswahl an Geräten wie Laufbändern, Crosstrainern und Gewichten. Der ganze Körper kann somit problemlos trainiert und in Form gebracht werden.

 

 

P r i c e s

Im Hilton Vienna Plaza können 3 unterschiedliche Zimmerkategorien gebucht werden. Vom Gästezimmer über Executive Zimmer bis hin zur Suite werden dem Gast unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Hier sind bereits Zimmer ab einem Preis von 152 € zu bekommen.

 

 

C o n c l u s i o n

Während unseres Aufenthalts haben wir uns rundum wohl und willkommen gefühlt. Gerade der 1920er Art Deco Flair macht das Hotel absolut einzigartig und versetzt einen ein wenig in die Vergangenheit zurück. Das Hilton Vienna Plaza bietet mit seinem stylischen Ambiente, einer wunderbaren Lage und einem tollen Service das perfekte Gesamtpaket für einen Städtetrip und ist definitiv einen Besuch wert!

(* In lovely cooperation w/ Hilton Vienna Plaza Hotel )

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Comments
  • Mrs Unicorn

    So ein schöner Beitrag und fantastischer Look. Vielen Dank für deine Eindrücke.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    Oktober 16, 2017 at 3:06 pm Antworten

Leave a reply